Blog 2022

Scherben bringen Glück!?

Im letzten Beitrag wurde die Erweiterung der Deutungsräume und Perspektiven in Zusammenhang mit der Praxis des Reframings genannt: „Reframing, die …

Weiterlesen »

Reframing

„Wir müssen in Gesprächen auf unsere eigene Wortwahl ebenso achten wie auf die Wortwahl unserer Gesprächspartner. Nur so entdecken wir die eigenen …

Weiterlesen »

Die kreative Dimension von Sprache

Im letzten Beitrag wurde der Begriff authentisch auf die Art und Weise mit der eigenen Gefühlswelt umzugehen, angewendet. Die ursprüngliche Bedeutung …

Weiterlesen »

Was fehlt?

Mit unserer Sprache beschreiben wir unsere Realität und deuten sie. Im Umkehrschluss hieße das, dass wir unsere Realität ändern können, indem wir …

Weiterlesen »

Good Vibes only?!

„Unangenehme Emotionen ständig mit etwas positivem auszugleichen ist hart gesagt Verdrängung. Wir wollen das Negative nicht fühlen, also suchen wir …

Weiterlesen »

Optimismus und Interaktion

Im letzten Beitrag thematisierten wir die unterschiedlichen Formen der Selbstkonzepte. Dabei kann es zwischen den verschiedenen Konzepten des Ichs …

Weiterlesen »

Selbst-Konzepte

"Der Fliegenpilz: Gilt als Glücksbringer. Doch Vorsicht, er ist giftig!"  Im letzten Beitrag ging es um den Begriff Vertrauen. Er beschreibt, …

Weiterlesen »

Vertrauen als Praxis

„Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst.“ Seneca Das Substantiv Vertrauen …

Weiterlesen »

So einfach?

„Durch das Einfach geht der Eingang zur Wahrheit.“ Georg Christoph Lichtenberg Das Adjektiv einfach bedeutet in der deutschen Sprache unkompliziert, …

Weiterlesen »

Lebensbilder

Bevor ich zu malen begann, ahnte ich nicht wie viele Farben es gibt. Marion T. Douret Die letzten Beiträge standen unter den Fragen: Wohin führt dich …

Weiterlesen »