Über mich und mein Netzwerk

Die Verantwortung nehme ich mir … meine Biografie selbst zu entwerfen.
Nachdem ich mich seit mehr als 20 Jahren in Eigenverantwortlichkeit und zukunftsorientiertem Handeln trainiere, entstand

2014 die Idee, ein neues Lebenskonzept zu entwickeln, mit einer Aufgabe im Mittelpunkt, die mir wirklich Spaß macht und mir Wohlstand und flexibles Arbeiten ermöglicht.

2015 hinterfragte ich zuerst meine alte Arbeits- und Einkommenslogik und stellte mein Interesse an Kommunikation, Zusammenarbeit und ökonomischer Verantwortlichkeit in den Mittelpunkt meiner Überlegungen. In meiner Selbstständigkeit vereine ich seitdem Leben & Arbeiten.
„Wertschöpfende Sprache“ als Begriff und Methode ist zum Zentrum meines Lebens und meiner Arbeit als Coach, Trainerin und Beraterin für Geschäftsmodelle geworden.

2016 Erste Aufträge sind bereits realisiert, und die positive Art, wie Menschen auf meine wertschöpfenden Gespräche reagieren, bestätigt und stärkt mich auf meinem Weg: Erfolge mit Menschen und Unternehmen zu entwickeln. Das macht mir unglaubliche Freude!

Mein Netzwerk

Aufgewachsen in der Ortenau und verheiratet mit einem Schweizer Staatsbürger – gemeinsam haben wir vier erwachsene Kinder –, bin ich gut integriert in der Region Schwarzwald/Schweiz und engagiere mich vielfältig:

  • Als Aufsichtsratsvorsitzende in den Gründungsjahren (2012-2016)
    der BürgerEnergiegenossenschaft E-Werk Mittelbaden e. G.
  • Als ehrenamtliche Richterin am Verwaltungsgericht in Freiburg
  • Als Mitglied des Ortsverbands der FDP Offenburg/Ortenau
  • Als Sängerin im Jazzchor Offenburg mit dem Leiter Carsten Schulz
  • Mit den Handballfrauen aus Ebersweier, die mich durch mein Leben begleiten
  • Mit meinen Nachbarn, wie wir für einander da sind

Und nicht zuletzt liebe ich es, die Zeit mit meinen Kindern, deren Freunden, meinem Mann und meiner Familie in Deutschland und der Schweiz zu verbringen.

Ich bin stolz auf die Stationen meines Lebens …

Meine Ausbildung zur Spielwarenverkäuferin – die mich die Wichtigkeit von Spiel im Leben des Menschen lehrte.
Die Zeit der Kindererziehung – die mich lehrte, eine Haltung für meine Vorstellung im Leben einzunehmen.
Das Studium der Betriebswirtschaft, bei dem ich mein ökonomisches Denken entfaltete und eine Grundlage für ein gutes Einkommen legte.
Und schließlich die Weiterentwicklung zur Kommunikationsstrategin, in der all meine Erfahrung und Fachwissen zusammenfließen und eine neue Zukunft entsteht.

… und auf die Menschen, die mich dabei unterstützt und begleitet haben!

Das Leben ist spannend vielfältig und voller Möglichkeiten.

Frohes Schaffen!

Ihre Rita Klee